Der ‚Verein der Freunde und Förderer des Biblisch-Archäologischen Instituts der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel e.V.‘ wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, die Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben des Biblisch-Archäologischen Instituts zu unterstützen. Er ist gemeinnützig tätig und gewährt dem Institut sowohl materielle als auch ideelle Hilfe.

Für Spenden über den Verein der Freunde und Förderer e.V. an das Biblisch-Archäologische Institut können im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen Spendenbescheinigungen für wissenschaftliche Zwecke ausgestellt werden.

Durch die Zuwendungen der Mitglieder kann der Verein das Biblisch-Archäologische Institut auf vielfältige Weise unterstützen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen und Ausstellungsvitrinen,
  • Übernahme der Reise- und Aufenthaltskosten für studentische Mitarbeiter auf der Grabung,
  • ein neues GPS-Vermessungsgerät,
  • Restaurierung von Keramik und anderen Funden,
  • und vieles andere mehr!
Neuer Bus

Zu Ostern 2009 wurde ein neues robustes Fahrzeug für die Arbeit in Jordanien in Dienst gestellt. Hohe Mietkosten können damit eingespart werden.

Förderband

Für die Grabung am Zionsberg in Jerusalem ermöglichte der Freundeskreis die Anschaffung dieses dreiteiligen, robusten Förderbandes. Eine riesige Erleichterung für die Arbeit!

Mitgliedschaft

Mitglied des Fördervereins kann jede vollgeschäftsfähige natürliche und jede juristische Person werden. Der Verein erhebt für die Mitgliedschaft jährliche Beiträge (derzeit 40 Euro/Jahr) und nimmt Spenden entgegen.

Sie sind sehr herzlich eingeladen, dem Verein anzugehören. Ein Beitrittsformular können Sie hier herunterladen: Beitrittserklärung. Bitte schicken Sie es ausgefüllt an die angegebene Adresse.

Vorstand

Dr. Paul Höher

Prof. Dr. med. Paul Gerhard Höher aus Wuppertal ist Initiator und Gründungsmitglied des Vereins. Er ist seit 1998 Vorsitzender des Freundeskreises.

Dr. Klaus Quinke

Dr. Klaus Quinke aus Wuppertal ist Gründungsmitglied und seit Beginn im Vorstand des Vereins. Er hat im November 2008 das Amt des Schatzmeisters übernommen.

Hans-Martin Jakubik

Hans-Martin Jakubik aus St. Augustin unterstützt seit 2006 tatkräftig die Grabungen auf dem Tall Zira’a. Im November 2008 wurde er zum Schriftführer gewählt.