Mineralien

Ein weiteres Projekt besteht darin, auf dem Tall gefundene Mineralien – insbesondere soweit sie dort nicht natürlich vorkommen – auf ihre Herkunft und ihre Eignung zum direkten Gebrauch oder zu einer möglichen Verarbeitung zu ebenfalls gefundenen Artefakten hin zu untersuchen. In diese Untersuchungen wurden auch ein Teil der bislang aufgefundenen Gewichte (90) mit einbezogen.
Die Anzahl der Mineralien ist relativ groß: Alabaster (CaSO4), verschiedene Basalte, Bimsstein, Bitumen, Eisen- (Hämatit, Magnetit, Rötel, Pyrit sowie Schlacken) und Kupfermineralien (Erze, aber auch Schlacken), Kalzit/Kreide, Quarze (Karneol, Obsidian, Flint) etc.

Perlen TZ 11780, TZ 11781 und TZ 11782 (Karneol; Eisenzeit)
Karneol als Mineral (TZ 1613-001, Stratum: Eisenzeit I)
Schaber aus Silex (TZ 12482-001, Späte Bronzezeit)