7. Ausgrabungskampagne hat begonnen

Auf dem Tall Zira'a wird seit dem 2. März 09 wieder gegraben. Etwa 40 Wissenschaftler, Studenten, Volontäre und einheimische Arbeiter arbeiten bis 16. April weiter an der Erforschung der Siedlungsschichten. Sie werden über die Osterferien noch von 15 Volontären der Thomas-Morus-Akademie unterstützt. Hauptaufgabe der Frühjahrskampagne ist die Vergrößerung der Fläche im Norden des Areal I mit dem Ziel das spätbronzezeitliche Mega-Haus, von dem ein kleiner Teil bereits freigelegt wurde, vollständig zu erkunden.

Wenn Sie ein wenig zusehen wollen: Von der Grabung in vergangenen Jahr hat ein Teilnehmer einen Film bei You Tube eingestellt - hier der Link dazu.